Anwendung einer Infrarotkabine

Schalten Sie Ihre Infrarotsauna ca. 5 - 10 Minuten vor Benutzung ein, damit Sie bereits am Anfang der Sitzung die wohltuende Wärme genießen können. Bitte beachten Sie, dass die Frischluftzufuhr im Deckenbereich während der Aufheizphase geschlossen ist.

Nehmen Sie ruhig eine warme Dusche und trinken Sie ein Glas Wasser, bevor Sie die  Infrarotsauna betreten. Durch das warme Duschbad kann sich Ihr Körper besser Aufwärmen und die Infrarotwärme wirkt noch effektiver. Legen Sie sich ein Handtuch auf die Sitzbank und wechseln Sie die Sitzposition ab und zu. Somit wirkt die Infrarotstrahlung noch effektiver und gleichmäßiger auf Ihren Körper.

Bereits ab einer Temperatur von 30 °C können Sie die die Infrarotsauna benutzen. Die ideale Temperatur liegt bei 45 °C – 60 °C. Stellen Sie Ihre Wunschtemperatur bereits beim Einschalten der Wärmekabine ein. Diese können Sie während des Saunagangs beliebig anpassen. Auch die Dauer können Sie über das digitale Bedienpanel beliebig einstellen. Empfehlenswert ist eine Sitzungsdauer von ca. 30 Minuten. Nach dem Infrarotsaunagang, empfehlen wir etwas zu ruhen und genügend Mineralwasser zu trinken.

Die Infrarotsauna können Sie ohne Bedenken jeden Tag nutzen.